Loading...
Help
Login
Busy
Search
ASIC - Issues
 
Select object
 
Results (2 / 2)
Id Issue Status Priority Type Date Assigned To Label
5LOINC Problematik Codierung-MasseinheitOpenNormalChange Request2019-01-29 11:40:18
4Medikations-Template OpenNormalRequest for Information/Education2019-01-28 15:41:03
 
Change RequestLOINC Problematik Codierung-Masseinheit
Idasic-issue-5
StatusOpen
PriorityNormal
Last Tracking2019-01-29 11:40:18  by  Dr. Kai Heitmann
    
Concerns
Dataset PathASIC Use Case Daten / Falldaten / ASIC Klinische Daten / Überwachungsdaten /
Data Element
"ASIC Laborwerte" (asic-dataelement-109) from dataset ASIC-Dataset (asic-dataset-1)
Idasic-dataelement-109Version2018-05-28 11:57:03
StatusDraftVersion Label
Description
Liste der für den ASIC-Use-Case relevante Laborwerte


Source
Dokumentierendes System: UKA ICCA
Properties
Properties
Verwendung
Analyse, Assessment
/
/
/
-
/
-
Events
TrackingOpen2019-01-29 11:40:18: Tracking by Dr. Kai Heitmann
Description
Wir sollten uns daran gewöhnen, dass wir immer auch den ursprünglichen "Befund", also hier Messwert und Einheit, registrieren. Das ergibt sich auch aus der Verpflichtung, die Herkunft der Daten zu bewahren (Provenance). In CDA und FHIR sind Physikalische Quantitäten auch im Sinne von "Transformierungen" mit ausführbar.
TrackingOpen2019-01-29 11:00:07: Tracking by Dagmar Büschges
Description
Finding:

Wie gehen wir Modellierungstechnisch mit der Problematik um, dass die einzelnen Standorte z.T. spezifische "Sekundär"codes mit den zugehörigen Maßeinheiten liefern, diese auch so an die Apps weitergegeben werden müssen, wir aber für die DIZ-Daten eine Umcodierung (TOP 300) samt Umrechnung durchführen müssen.
Reichen die neuen Werte, oder müssen wir die alten Codes, Werte und Einheiten zusätzlich vorhalten (Nachvollziehbarkeit?)

Suggestion:

-

Further explanation:

-

    
Labels
PreviewCodeHTML colorDisplay NameDescription