Loading...
Help
Login
Busy
Search
ELGA Basisleitfäden - Issues
 
Select object
 
Results (1 / 1)
Id Issue Status Priority Type Date Assigned To Label
5Beispieldokumente: Event-CodesIn ProgressNormalRequest for Information/Education2017-07-19 08:35:33Oliver Kuttin
 
Request for Information/EducationBeispieldokumente: Event-Codes
Idelga-issue-5
StatusIn Progress
PriorityNormal
Last Tracking2017-07-19 08:35:33  by  dr Stefan Sabutsch
Current AssigneeOliver Kuttin
    
Concerns
/
-
/
-
Events
Assignment2017-07-19 08:35:33: Assigned To Oliver Kuttin by dr Stefan Sabutsch
Description
Bitte aktuellen Status prüfen - hat sich das erledigt?
TrackingIn Progress2013-07-03 15:47:00: Tracking by dr Stefan Sabutsch
Description
Ich bin leider noch in der Meinungsbildung mit Jürgen und Tony Schaller. Wir werden sehr wahrscheinlich das Schema wieder anders aufbauen und nur das Value Set anpassen – so hätten wir es ursprünglich „lässig“ gehabt, bevor wir brav sein wollten.
TrackingIn Progress2013-07-03 11:43:00: Tracking by dr Kai U. Heitmann
Description
Diese VErrenkungen sind nicht nötig, denn der Datentyp verlangt einen Wert aus dem Wertevorrat. Ihr habt nur eingeschränkt (und das geht wunderbar mit dem Valueset-Constraint) und keine neuen Dinge hinzuerfunden. Es bleibnt also bei meiner Empfehlung:
Euer Valueset ELGA_TimingEvent ist entsprechend geändert. Der Datentyp sollte unbedingt der Standard-Datentyp EIVL_TS bleiben.
TrackingIn Progress2013-07-02 17:46:00: Tracking by dr Stefan Sabutsch
Description
Wir waren der Meinung, dass das originale in 2005 verwendete ValueSet zu verwenden sei – eine Änderung wie du vorschlägst wäre demnach nicht erlaubt (dachten wir wenigstens). Deshalb die Verrenkungen mit eigenem Datentyp, dem ein eigenes ValueSet hinterlegt ist. Wenn du sagst, das Value Set kann angepasst werden überlegen wir uns das nochmals. Bitte um deine Expertenmeinung.
TrackingOpen2013-07-02 15:01:38: Tracking by dr Kai U. Heitmann
Description
In den Ärztlichen Entlassungsbriefen sind folgende Passagen in den Medikationsangaben zu finden:
<effectiveTime operator="A" xsi:type="EIVL_TS">
  <event code="CM"/>
</effectiveTime>
...oder auch Codes „CD“ oder „CV“. Das sind aber laut ELGA_TimingEvent gültige Werte. Die Schema CDA_extPHARM und CDA_extELGA sagen, dass dort nur unten stehende Werte zugelassen sind, was nicht dem Valueset entspricht.
cvc-enumeration-valid: Value 'CM' is not facet-valid with respect to enumeration '[AC, ACD, ACM, ACV, HS, IC, ICD, ICM, ICV, PC, PCD, PCM, PCV]'. It must be a value from the enumeration.
Das heißt: die Beispiele sind ok, aber das Schema ist falsch oder das Valueset muss angepasst werden? In einer Email schrieb Stefan dazu:

xsi:type bei EIVL_TS Durch ein geändertes Value Set für die Zeitpunkte wurde ein ELGA-spezifischer Datentyp angelegt. Folgende Änderung ergibt sich daraus bei effectiveTime (Medikation): 
Statt xsi:type="EIVL_TS" xsi:type="xELGA_EIVL_TS"
Trifft Regel 1.2.40.0.34.11.30010
Beispiel:
<substanceAdministration classCode="SBADM" moodCode="INT">
  <templateId root="1.3.6.1.4.1.19376.1.5.3.1.4.7.1"/>
  <effectiveTime operator="A" xsi:type="xELGA_EIVL_TS">
    <event code="CV"/>
  </effectiveTime>
...

Einen eigenen Datentypen einzuführen halte ich für unnötig bzw. falsch. Lasst das Schema weitgehend so wie es ist.
De facto ist es ein Valueset als Subset vom offiziellen HL7 Valueset TimingEvent 2.16.840.1.113883.1.11.10706, siehe auch im ART-DECOR Building Block Repository BBR:
valueSetName TimingEvent
Euer Valueset ELGA_TimingEvent habe ich entsprechend geändert. Der Datentyp sollte unbedingt der Standard-Datentyp EIVL_TS sein.
    
Labels
PreviewCodeHTML colorDisplay NameDescription